lädt...

historische Währungen

Geschichte der Währungen in Syrien

Categories: 
Die aktuelle Währung in Syrien ist die syrische Lira (auch syrisches Pfund genannt). Eine Lira ist aufgeteilt in 100 Piaster, der Name einer alten spanischen Kursmünze. Die Piaster sind allerdings selten in Gebrauch und werden auch nicht mehr ausgegeben.

Historische Währungen von China

Categories: 
Die erste chinesische Währung war das "Muschelgeld". Ihr Gebrauch lässt sich bis ins 2. oder 3. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. Die Muscheln stammten von der Kaurischnecke, die in den Küstenregionen des ost- und südchinesischen Meeres beheimatet ist.

Historische Währungen von Frankreich

Categories: 
Vor dem Euro hatte jedes Land in Europa seine eigene Währung. In Frankreich war diese der Franc, zu Deutsch Franken. Man nutzte dennoch häufiger die Bezeichnung Franc, um die Währung nicht mit den Schweizer Franken zu verwechseln.

Doch der Franc war nicht nur die gesetzliche Währung Frankreichs, sondern auch in Andora. Monaco nutzte neben seiner eigenen gesetzlichen Währung dem monegassischen Franc auch die damalige Währung Frankreichs. Hier mehr zur Geschichte der früheren Währung Frankreichs.

Historische Währungen von Italien

Categories: 
Die Lira ist die ehemalige italienische Währung. Ihr ISO-Code war „ITL“. Die offizielle Abkürzung lautete „Lit“. Das Symbol für die italienische Lira war ₤. Die Lira war im italienischen Königreich von 1861 bis zum 31. Dezember 2001 die offizielle Währung Italiens.

Historische Währungen von Österreich

Categories: 
Österreich hatte in der Geschichte viele Währungen und auch gute Gründe für einen Wechsel. So waren unter anderem eine Inflation und die beiden Weltkriege Gründe für neue Währungsreformen.

Historische Währungen der Schweiz

Categories: 
Die Geschichte der Schweizer Währungen blickt auf eine lange Historie zurück und ist besonders durch seine Vielfältigkeit von Münzsystemen und seinen Wertstufen geprägt.

Wichtige historische Währungen

Categories: 
Eine der bekanntesten historischen Währungen des alte Europas dürfte der Dukaten gewesen sein. Er war in ganz Europa und sogar im Orient verbreitet und als Zahlungsmittel anerkannt. Der Dukaten, gelegentlich auch als Zechine oder Zeccine bezeichnet wurde erstmals anno 1284 in Venedig geprägt.