lädt...

Japanischer Yen

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
¥

Währungjapanische Yen
UntereinheitSen
1 japanische Yen entspricht 100 Sen
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
Japan
Einwohner>127.6 Millionen (2012)
Fläche~378000 km2
Der Bezeichnung der japanischen Währungseinheit kann man in jeder Hinsicht für Münze nehmen. Die Kennzeichnung Yen verweist ohne Umschweife und Interpretationsmöglichkeiten auf einen "runden Gegenstand". Im internationalen Finanzverkehr ist der Yen jedoch mit dem ISO-Währungscode JPY und der Codenummer 392 gelistet. In Anlehnung an die Bedeutung, rangiert der japanische Währungsträger jedoch auf höheren Listenplätzen und zählt mit dem US-Dollar und dem Euro zu den primären Zahlungsmitteln im globalen Finanzverkehr. Dort wird er in der Regel mit dem Symbol ¥ abgekürzt.

Der Yen ist offizielles Zahlungsmittel in Japan und findet somit im alltäglichen Geldumlauf von über 125 Millionen Menschen Verwendung. Darüber hinaus lässt sich die internationale Tragweite einer Währung anhand ihrer Nutzung als Reservewährung ermitteln. Demnach verfügt der Yen, mit einem Anteil von 6-8% an weltweit hinterlegten Währungsreserven, ebenfalls über einen hohen Grad an Internationalisierung.

Geschichte der Währung Yen

Mit dem Yen als offiziellem Zahlungsmittel, wurde im Japan des Jahres 1871 das erste Dezimal-Währungssystem eingeführt, nachdem Europa eine Vorbildfunktion für die Gestaltung finanzieller Transaktionen eingenommen hatte. Die Unterteilungen in Sen und Rin sind jedoch in der Gegenwart nicht mehr von Bedeutung. 1897 wurde daraufhin in Japan der Goldstandard eingeführt, musste aber aufgrund des ersten Weltkrieges und dem sukzessiven Börsencrash des Jahres 1929 endgültig eingestellt werden. Im nachfolgenden strukturellen Vakuum des Zweiten Weltkrieges wurde der Yen schließlich in einem Verhältnis 1:360 fest an den US-Dollar gekoppelt. In den Jahren des Neubeginns sorgten rigide inländische Finanzstrukturen und anfängliche Schwierigkeiten bezüglich Konvertibilität und ausländischer Beachtung jedoch dafür, dass der Erfolgskurs des Yens erst in den 80er Jahren einsetzte.

Das expansive Wachstum der japanischen Wirtschaft sowie die immensen Anhäufungen von Währungsreserven, öffneten dem asiatischen Inselstaat letztlich die Türen zum internationalen Finanzmarkt. Mit der sukzessiven Wertsteigerung des Yens, bildete sich jedoch ebenfalls eine Immobilien- und Spekulationsblase auf den japanischen Märkten, welche 1990 platzte und einen blitzartigen Wertverlust zur Folge hatte. Dieses Ereignis trieb die inländische Wirtschaft in eine tiefe Rezession und den Yen, bis zum Februar 2002, zu einem langwährenden und stetigen Wertverlust.

Der derzeitige Wechselkurs zwischen Yen und Euro (Stand 07/10/2012) beläuft sich auf 102:1 und bringt für jeden getauschten Euro 102 Yen im Gegenzug.

Umtausch der Währung

Beim Umtausch dieser Währung sollte jedoch nicht erwartet werden, genau diesen Betrag zu erhalten, da alle einschlägigen Institutionen eine Gebühr verlangen. Diese kann mitunter variieren und lässt für den Wechsel von Bargeld nur eine Empfehlung zu: Wenn möglich nicht an Tauschbuden in Nähe von touristischen Attraktionen.

Währungschart


Categories: