lädt...

Währung von Guernsey

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
£

Währungbritisches Pfund (Pfund Sterling)
UntereinheitPenny
1 britisches Pfund (Pfund Sterling) entspricht 100 Penny
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
UK (vereinigtes Königreich)
Einwohner>0 Millionen (2012)
Fläche~0 km2
Das Guernsey-Pfund ist das übliche Zahlungsmittel der Kanalinseln Guernsey. Die Kanalinsel liegt im Ärmelkanal zwischen Frankreich und Großbritannien und gilt als britischer Kronbesitz. Sie untersteht bis heute der englischen Krone.

Das Symbol für das Guernsey-Pfund ist £G. Die Abkürzung lautet, wie auch für das englische Pfund, GBP. 1 Guernsey-Pfund wird in 100 Pence unterteilt. Es ist an den britischen Sterling-Pfund angebunden und entspricht eins zu eins seinem Wert. Einen eigenen ISO-Code hat die Währung aus diesem Grund nicht.

Das Guernsey-Pfund ist nur auf Guernsey ein gesetzliches Zahlungsmittel und wird lediglich noch in Jersey, ebenfalls eine der Kanalinseln, akzeptiert. Obwohl der Guernsey-Pfund direkt an den britischen Pfund angebunden ist, ist die Akzeptanz in Großbritannien oft problematisch. Es kann dort aber bei Banken und Wechselstuben umgetauscht werden.

Herausgegeben wird der Gernsey-Pfund vom Treasury and Resources Department der States of Guernsey. Die Währung ist unterteilt in Banknoten mit den Werten 1, 5, 10, 20 und 50 Pounds und Münzen mit den Werten 1 Penny, 2, 5, 10, 20 und 50 Pence und 1 und 2 Pfund.

Auf der Vorderseite der Banknoten ab 5 Pounds sind das Wappen von Guernsey und seit Mitte der 90-er Jahre das Porträt der Queen Elizabeth II. von Großbritannien zusehen. Auf der Rückseite zieren landestypische Motive die Noten. Lediglich auf dem 1 Pound Schein ist nur das Wappen abgebildet.

Auch das Design der Münzen zeigt neben dem eigenen Wappen und dem Porträt der Queen landestypische Motive und Symbole für die früheren Quellen des Einkommens. So wird die 1 Penny Münze von einer Krabbe, als Symbol für die Fischerei geschmückt. Die 2 Penny Münze von einem Guernsey-Rind, stellvertretend für die Viehzucht.



Geschichte der Währung



Bis zum frühen 19. Jahrhundert wurde in Guernsey noch überwiegend der französische Franc, Doubles, Shilling und Pound verwendet. Der Franc war bis 1834 sogar das gesetzliche Zahlungsmittel. Ab 1921 wurde die Währung von Guernsey an den britischen Pfund gebunden und fortan verwendet.

Umtausch in die Landeswährung



Zu welchem Kurs der Euro in Deutschland in Guernsey-Pfund gewechselt werden kann, lässt sich ganz einfach mit dem Währungsrechner herausfinden. Generell lässt sich sagen, dass die Wechselkurse Vorort meist wesentlich besser sind als in Deutschland. Es lohnt sich also in den meisten Fällen mit dem Wechsel bis zur Ankunft am Reiseziel zu warten.

Währungschart


Categories: