lädt...

Virtuelle Währung NEM

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:

Der Euro ist die Währung von Europa, Deutschland , Malta, Zypern , Zimbabwe, Vatikanstadt, Spanien, Slowenien (Slovenia) , Slowakei (Slovakia) , San Marino, Portugal, Niederlande, Montenegro , Monaco, Andorra , Luxemburg, Kosovo , Italien , Irland , Griechenland , Frankreich , Finnland , Estland und Belgien und Austria und hat das Symbol . Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet EUR. ist die Währung von . Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet .

Kurs für die Umrechnung von EUR in
(Heute, den 16.11.2018): 0

NEM ist eine der bekanntesten Währungen auf dem Markt. Gegründet wurde NEM bereits im Jahr 2015 vom Bitcoin-Forum-Nutzer "UtopianFuture" und ist im Prinzip eine Peer-To-Peer Währung, die auf Blockchain Technologie basiert. Der Code wurde komplett neu geschrieben und verspricht einige Neuerungen im Vergleich zu anderen virtuellen Währungen.

Die Priorität ist dabei eine gerechte und vor allem auch nachhaltige Wirtschaftsordnung zur Verfügung zu stellen. Die virtuelle Währung ist auf insgesamt ca. 9 Milliarden beschränkt. Im Vergleich zu anderen virtuellen Währungen ist das ein hoher Wert. Eine einzelne Einheit ist im Vergleich daher weniger wert als bei anderen Coins.

Woher kommt NEM?



Die größte Entwicklergemeinde hat ihren Sitz in Japan. Was positiv auffällt ist, dass sich die Entwickler nicht selbst in den Vordergrund stellen, sondern ihre Währung. Das erinnert stark an die Anfänge des Bitcoins.

Was unterscheidet NEM von anderen virtuellen Währungen?



NEM kombiniert Eigenschaften von mehreren virtuellen Währungen. Im Detail bedeutet das, sie ist so einfach und robust wie der Bitcoin aber auch komplex wie beispielsweise Ethereum. Proof-of-Importance, Smart Assets, Multisignaturen-Lösung und Namespace DNS sind nur einige der Funktionen um einen kleinen Überblick zu geben.

Kann NEM ein Konkurrent zu Ethereum werden?



Von der Komplexität und Funktionalität spielt NEM auf jeden Fall in der gleichen Liga, jede virtuelle Währung hat aber dennoch ihre eigenen Vorzüge. Im Gegensatz zu Ethereum kann ein Entwickler bei NEM einfache Applikationen auf der Blockchain entwerfen. Es ist aber nicht möglich den kompletten Code auf die Blockchain zu schreiben, wie das bei Ethereum möglich ist.

Aufgrund der Verbreitung und der Bekannthat von Ethereum ist es schwer zu einem Wettbewerber zu werden, NEM hat aber durchaus seine Berechtigung in der Welt der virtuellen Währungen.

Wo kann man NEM kaufen?



NEM kann bei vielen großen Börsen für virtuelle Währungen erworben werden. Changelly, Poloniex oder Bittrex sind nur ein paar Beispiele.

Lohnt sich die Investition?

Wenn man Experten Vertrauen schenken mag, ist der Boom vielleciht noch nicht vorbei. Aktuell hat NEM ein Marktvolumen von $882.716.920 (Stand September 2018). Damit ist NEM auf Platz 17 von allen virtuellen Währungen. Die Investition in virtuelle Währungen ist ein riskantes Unterfangen und sollte nur erfolgen, wenn man genau weiß auf was man sich einlässt und den Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals auch verkraften kann.

Virtuelle Währungen: Bitcoins & Co.

Categories: