lädt...

Jemenitische Währung

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:

WährungJemen-Rial
UntereinheitFils
1 Jemen-Rial entspricht 100 Fils
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
Jemen (Yemen)
Einwohner>25.6 Millionen (2012)
Fläche~528000 km2
Die Währung der Republik Jemen ist der Jemen-Rial. Der ISO-Währungscode ist YER und die offiziellen Abkürzung lautet Rl.

Der Name des Jemen-Rial leitet sich aus dem spanischen Wort "rey" für König ab und lehnt sich an sich den mehrere Jahrhunderte gültigen spanischen Real an.

Geschichte der jemenitischen Währung

Bereits vor der Vereinigung des Jemen gab es im nördlichen Königreich Jemen und ab dem Jahre 1962 dann auch in der Jem. Arabischen Republik den ursprünglich ausschließlich nordjemenitischen Rial.

Wohingegen im Südjemen, dem südarabischen Protektorat und nachher in der Volksrepublik Jemen die Währungseinheit des Südjemenitische Dinar mit dem ISO-Code YDD Gültigkeit besaß.

Zunächst galt die Unterteilung des Nordjemen-Rial in 40 Buqsha entsprechend 80 Halala oder 160 Zalat.

Erst ab dem 1. April 1975 wird 1 Rial in die bis heute gültigen 100 Fils unterteilt.

Mit der Vereinigung des Jemen im Jahre 1990 erfolgte die Übernahme des Jemen-Rial als offiziell gemeinsame Währung. Unverändert bestehen blieb der ISO-Währungscode YER.

Parallel galt bis ins Jahr 1996 im Südjemen neben dem Rial ebenfalls der Dinar als offizielle Währung.

Der Rial wird in der Landessprache als "Riyal Yamani" bezeichnet. Im Umlauf sind Banknoten der Werte 50, 100, 200 und 500 sowie 1.000 Jemen-Rial.

Als Münzprägungen gibt es die 1 und 5 sowie die 10 und 20 Jemen-Rial Münzen. Aufgrund ihres lediglich geringen Wertes werden diese im alltäglichen Zahlungsverkehr allerdings nur selten verwendet.

Eine hohe Inflationsrate von nahezu 18 % begünstigt eine immer stärkere Abwertung des Jemen-Rial.

Im Jahre 2009 betrug die Staatsverschuldung rund 40 % des Bruttoinlandprodukts. Die politische Instabilität des Jemen und die durch Landwirtschaft geprägte wirtschaftliche Orientierung fördern die Krisenanfälligkeit des Landes weiterhin.

Mehr als die Hälfte der jemenitischen Bevölkerung arbeitet im Landwirtschaftssektor und erwirtschaftet lediglich ein Viertel des Bruttoinlandsproduktes. In der Folge verliert der Jemen-Rial stetig an Wert.

Umtausch in die jemenitische Währung

Es wird ein Umtausch im Jemen empfohlen, da es dort in der Regel ein besseren Kurs gibt. Am besten ist der Kurs in der Regel wenn mit der Kreditkarte am Geldautomaten einer internationalen Bank abgehoben wird.

Ein Umtausch in Wechselstuben ist meist teurer auch sollte dabei darauf geachtet werden, dass man kein Falschgeld erhält.

Ein Umtausch innerhalb der Heimat ist dagegen verhältnismäßig teuer und viele Banke müssen die Währung erst bestellen, daher sollte ggf. rechtzeitig vor der Reise in den Jemen ein Umtausch beantragt werden.

Währungschart


Categories: