lädt...

Was sind Wechselkurse?

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:

Der Euro ist die Währung von Europa, Deutschland , Malta, Zypern , Zimbabwe, Vatikanstadt, Spanien, Slowenien (Slovenia) , Slowakei (Slovakia) , San Marino, Portugal, Niederlande, Montenegro , Monaco, Andorra , Luxemburg, Kosovo , Italien , Irland , Griechenland , Frankreich , Finnland , Estland und Belgien und Austria und hat das Symbol . Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet EUR. ist die Währung von . Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet .

Kurs für die Umrechnung von EUR in
(Heute, den 11.08.2022): 0

Mit dem Wechselkurs wird der Wert einer Währung in einer anderen Währung angegeben. Der Wechselkurs wird auf dem Devisenmarkt gebildet.

Aktuell steht der Euro zum Beispiel bei 1,11 Dollar, dies hat folgende Bedeutung: Für einen Euro bekommt man 1,11 Dollar bzw. für einen Dollar bekommt man 0,90 Euro.

Bedeutung des Wechselkurses



Der Wechselkurs ist einer der wichtigsten globalen volkswirtschaftlichen Faktoren. Bei der internationalen Wettbewerbsfähigkeit eines Staates nimmt er eine zentrale Rolle ein.

Beispiel: Aktuell ist der Euro 1,11 Dollar wert. Nun wird der Euro auf 1,20 Dollar aufgewertet. Ein Importeur aus den USA muss für die gleichen Güter nun mehr zahlen. Für eine Ware, die 100 Euro gekostet hat, muss der Importeur aus den USA nun 120 Dollar anstatt 111 Dollar zahlen.

Der Export aus dem Land mit der aufgewerteten Währung wird also teurer. Umgekehrt wird der Import für den Importeur aus der Eurozone billiger. Für eine Ware aus den USA im Wert von 100 Dollar muss der Importeur nun nur noch 83,33 Euro statt 90,00 Euro zahlen.

Da Rohstoffe generell in Dollar gehandelt werden, können diese nun auch günstiger eingekauft werden. Für Anleger und Unternehmen stellt der Wechselkurs ein hohes Risiko dar, vor allem wenn Forderungen mit einer Fremdwährung zusammenhängen.

Der Wechselkurs wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt



Angebot und Nachfrage sind für die Höhe des Wechselkurses verantwortlich. Die Zentralbank legt das Angebot eine Währung fest. Sie bestimmt den Leitzins und legt somit die Geldmenge indirekt fest.

In der EU macht dies die EZB (Europäische Zentralbank) in Frankfurt. Gibt die EZB neues Geld heraus, wird das Angebot erhöht und der Wert des Euro sinkt tendenziell.

Die Nachfrage einer Währung ist zum Großteil von der Nachfrage nach Gütern aus dem Land der Währung abhängig. Wenn beispielsweise viele US-Amerikaner Autos aus Europa kaufen wollen, benötigen sie für die Bezahlung viel von der Währung Euro.

Einfach erklärt bedeutet dies, dass der Wert des Euro umso kräftiger steigt, je mehr Autos aus Europa in die USA exportiert werden.

Tatsächlich ändern sich Wechselkurse jedoch bereits, wenn bei der Nachfrage nach Gütern noch kein Trend zu beobachten ist. Die Erklärung dafür ist, dass auf dem Devisenmarkt schon eine zu erwartende Tendenz eine Kursänderung bewirkt.

Aktuell ist dies sehr schön zu beobachten. Aufgrund Putins Angriffs auf die Ukraine wurde Russland von der EU mit zahlreichen Sanktionen belegt. Aus Russland werden nun kaum noch Güter in die EU gelangen, wodurch der Wert der russischen Währung drastisch eingebrochen ist.

Categories: