lädt...

Währung von Kirgistan

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
лв

WährungSom
UntereinheitTyiyn
1 Som entspricht 100 Tyiyn
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
Kirgisistan (Kyrgyzstan)
Einwohner>5.7 Millionen (2012)
Fläche~200000 km2
Die Sri Lanka Rupie ist die Währung auf Sri Lanka. Ihr ISO-Code lautet LKR und ihr offizielles Symbol ist .

Auf der Vorderseite der Sri Lanka Rupie befindet sich seitdem das Wappen von Sri Lanka. Auf der Rückseite befindet sich der Wert der Münze und wird in den Sprachen Sinhala, Tamil und Englisch angegeben.

Auf der unteren Seite befindet sich dabei das Ausgabejahr und auf der oberen Seite befindet sich die Einprägung "Sri Lanka". Die Banknoten veränderten sich im Laufe der Jahre ebenfalls immer wieder in ihren Werten.

Aktuell ist die Banknote mit dem kleinsten Wert für 10 Rupien und die Banknote mit dem größten Wert für 5000 Rupien vorhanden.



Geschichte der Währung von Sri Lanka

Am 26. September 1836 wechselte Sri Lanka zum indischen Währungsraum und besaß damit die indische Rupie als offizielle Währung. Parallel dazu wurden britische Banknoten, welche zuvor das offizielle Zahlungsmittel darstellten immer noch als Zahlungsmittel akzeptiert. Der festgelegte Umtauschkurs betrug zu diesem Zeitpunkt 1 Pfund = 10 Rupien.

Ab dem Jahr 1844 verausgabte die Bank of Ceylon als erste Privatbank Banknoten auf Sri Lanka.

Die indische Rupie war in 16 Anna, 64 Paisa und 192 Pai eingeteilt. Dieses komplizierte System wurde durch eine Dezimalisierung vereinfacht, indem 1 Rupie in 100 Cent aufgeteilt wurde.

Ab dem 18. Juni 1869 wurde die indische Rupie formal das offizielle Zahlungsmittel von Sri Lanka.

Ab dem 1. Januar 1872 wurde diese zum alleinigen gesetzlichen Zahlungsmittel und ersetzte von dort an die britische Währung vollkommen. In dem selbigen Jahr wurden Münzen mit den Werten ¼, ½, 1 und 5 Cent in Form einer Kupfermünze in den Umlauf gebracht. Kurze Zeit später fanden auch Silbermünzen mit den Werten 10, 25 und 50 Cent ihre Verwendung.

1895 wurde die ersten Banknoten in Sir Lanka eingeführt. Im Jahr 1904 wurde die Herstellung der ¼ -Cent Münze allerdings eingestellt.

1940 wurden auch die ½-Cent-Münze eingestellt. 1963 wurde eine neue Münzserie, auf welcher erstmals kein Monarch eingeprägt war, eingeführt.

Seit dem 14. Dezember 2005 gibt die Zentralbank Sri Lankas eine neue Münzserie aus mit den Werten von 25 und 50 Cent sowie 1, 2 und 5 Rupien. Alle kleineren Werte sind mittlerweile aus dem Zahlungsverkehr verschwunden.

Umtausch in die Landeswährung



Für Reisende ist es vorteilhaft ihr Geld in Sri Lanka umzutauschen, da die Wechselkurse vor Ort meist deutlich besser sind.

Es ist zu empfehlen mit einer Kreditkarte an einem Geldautomaten, einer größeren Bank, Geld in der Landeswährung abzuheben um möglichst geringe Gebühren zu haben. Es sollte allerdings im Vorfelde geprüft werden welche bzw. ob Gebühren bei der eigenen Kreditkarte berechnet werden.

Währungschart


Categories: