lädt...

Währung auf Aruba

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
ƒ

Währungarubischer Florin
UntereinheitCent
1 arubischer Florin entspricht 100 Cent
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
Aruba
Einwohner>0 Millionen (2012)
Fläche~0 km2
Der Aruba-Florin ist die Währung der Insel Aruba, die neben Bonaire und Curaçao zu den ABC-Inseln sowie den Kleinen Antillen gehört. Des Weiteren ist Aruba eines der vier gleichberechtigten Länder des Königreichs der Niederlande (neben Curaçao, Sint Maarten und natürlich den Niederlanden selbst).

Aufgrund vollständiger innerer Autonomie verfügt die Insel auch über ihre eigene Währung.

Zahlen, Daten und Fakten



Der Aruba-Florin wird in 100 Cent unterteilt, sein ISO-4217-Code lautet AWG, die Abkürzung der Währung wiederum Afl.

Der Name der Währung in der Landessprache Niederländisch lautet Arubaanse florin. Neben dem Namen Aruba-Florin wird die Währung gelegentlich auch als Aruba-Gulden bezeichnet, obwohl der Florin diesen bereits im Jahre 1986 als offizielle Währung ablöste.

Beide Währungen waren bzw. sind an den US-Dollar gebunden, der Wechselkurs beträgt 1 USD = 1,79 AWG (fix), der tatsächliche Wert liegt aber bei 1 USD = 1,75 AWG. Somit ist der Aruba-Florin mit dem Antillen-Gulden gleichwertig.

Ausgegeben wird der Aruba-Florin von der Centrale Bank van Aruba mit Sitz in Oranjestad, der Hauptstadt der Insel.

Die Unterteilungen der Währung werden in den folgenden Stückelungen unternommen:



  • Münzen in 5, 10, 25, 50 Cent, 1, 2½ und 5 Florin
  • Banknoten in 10, 25, 50, 100 und 500 Florin


Die Münzen



Bei der Einführung der Währung im Jahre 1986 wurde der Florin als Münze nur in den Denominationen 5, 10, 25, 50 Cent sowie 1 und 2½ Florin ausgegeben.

Erst später wurde die 5-Florin-Banknote durch eine quadratische Münze ersetzt, die ihrerseits 2005 von einer runden goldenen Münze abgelöst wurde, da die quadratische Variante zu leicht zu fälschen war.

Auf ihrer Rückseite tragen die Münzen das Antlitz des jeweiligen Staatsoberhaupts des Königreichs der Niederlande. Zwischen 1986 und 2013 wurde daher das Profil der Königin Beatrix abgebildet, während seit 2014 König Willem-Alexander zu sehen ist.

Die 1, 2½ und 5 Florin-Münzen tragen außerdem den Schriftzug „God Zij Met Ons“ („Gott sei mit uns“).

Die Banknoten



Die Banknoten ziert das Datum ihrer erstmaligen Ausgabe, bei dem es sich um den 1. Januar 1986 handelt. 1990 wurde der arubanische Künstler Evelino Fingal beauftragt, die originalen Gestaltungen in einem farbenfroheren Design neu erstrahlen zu lassen.

Er orientierte sich dabei an alten indianischen Malereien und Topfscherben. 2003 wurden neue Banknoten gedruckt, die das Design des Künstlers beibehalten, aber neue Sicherheitsvorkehrungen aufweisen, die Fälschungen erschweren sollen.

Umtausch in die Währung von Aruba



Euros können nur in einigen Hotels und Wechselstub
Währungarubischer Florin
UntereinheitCent
1 arubischer Florin entspricht 100 Cent
In welchem Land wird diese Währung hauptsächlich genutzt?
Aruba
Einwohner>0 Millionen (2012)
Fläche~0 km2
Der Aruba-Florin ist die Währung der Insel Aruba, die neben Bonaire und Curaçao zu den ABC-Inseln sowie den Kleinen Antillen gehört. Des Weiteren ist Aruba eines der vier gleichberechtigten Länder des Königreichs der Niederlande (neben Curaçao, Sint Maarten und natürlich den Niederlanden selbst).

Aufgrund vollständiger innerer Autonomie verfügt die Insel auch über ihre eigene Währung.

Zahlen, Daten und Fakten



Der Aruba-Florin wird in 100 Cent unterteilt, sein ISO-4217-Code lautet AWG, die Abkürzung der Währung wiederum Afl.

Der Name der Währung in der Landessprache Niederländisch lautet Arubaanse florin. Neben dem Namen Aruba-Florin wird die Währung gelegentlich auch als Aruba-Gulden bezeichnet, obwohl der Florin diesen bereits im Jahre 1986 als offizielle Währung ablöste.

Beide Währungen waren bzw. sind an den US-Dollar gebunden, der Wechselkurs beträgt 1 USD = 1,79 AWG (fix), der tatsächliche Wert liegt aber bei 1 USD = 1,75 AWG. Somit ist der Aruba-Florin mit dem Antillen-Gulden gleichwertig.

Ausgegeben wird der Aruba-Florin von der Centrale Bank van Aruba mit Sitz in Oranjestad, der Hauptstadt der Insel.

Die Unterteilungen der Währung werden in den folgenden Stückelungen unternommen:



  • Münzen in 5, 10, 25, 50 Cent, 1, 2½ und 5 Florin
  • Banknoten in 10, 25, 50, 100 und 500 Florin


Die Münzen



Bei der Einführung der Währung im Jahre 1986 wurde der Florin als Münze nur in den Denominationen 5, 10, 25, 50 Cent sowie 1 und 2½ Florin ausgegeben.

Erst später wurde die 5-Florin-Banknote durch eine quadratische Münze ersetzt, die ihrerseits 2005 von einer runden goldenen Münze abgelöst wurde, da die quadratische Variante zu leicht zu fälschen war.

Auf ihrer Rückseite tragen die Münzen das Antlitz des jeweiligen Staatsoberhaupts des Königreichs der Niederlande. Zwischen 1986 und 2013 wurde daher das Profil der Königin Beatrix abgebildet, während seit 2014 König Willem-Alexander zu sehen ist.

Die 1, 2½ und 5 Florin-Münzen tragen außerdem den Schriftzug „God Zij Met Ons“ („Gott sei mit uns“).

Die Banknoten



Die Banknoten ziert das Datum ihrer erstmaligen Ausgabe, bei dem es sich um den 1. Januar 1986 handelt. 1990 wurde der arubanische Künstler Evelino Fingal beauftragt, die originalen Gestaltungen in einem farbenfroheren Design neu erstrahlen zu lassen.

Er orientierte sich dabei an alten indianischen Malereien und Topfscherben. 2003 wurden neue Banknoten gedruckt, die das Design des Künstlers beibehalten, aber neue Sicherheitsvorkehrungen aufweisen, die Fälschungen erschweren sollen.

Umtausch in die Währung von Aruba



Euros können nur in einigen Hotels und Wechselstuben, zu meist sehr ungünstigen Kursen, getauscht werden. Besser ist es meist mit US-Dollar zu bezahlen oder diesen in die Landeswährung umzutauschen.

Noch günstiger ist es mit einer Kreditkarte an einem Automaten einer größer Bank Geld in der Landeswährung von Aruba abzuheben. Dabei ist jedoch vorher zu prüfen ob das eigene Kredinstitut Gebühren für den Auslandseinsatz erhebt.

Währungschart


en, zu meist sehr ungünstigen Kursen, getauscht werden. Besser ist es meist mit US-Dollar zu bezahlen oder diesen in die Landeswährung umzutauschen.

Noch günstiger ist es mit einer Kreditkarte an einem Automaten einer größer Bank Geld in der Landeswährung von Aruba abzuheben. Dabei ist jedoch vorher zu prüfen ob das eigene Kredinstitut Gebühren für den Auslandseinsatz erhebt.

Währungschart


Categories: