lädt...

Regulierung von Kryptowährungen in den USA

Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
=
Währung, Kürzel oder Land eingeben

Summe:
$

ist die Währung von . Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet . Der US Dollar ist die Währung von und hat das Symbol $. Die Währungs-Abkürzung nach ISO 4217 lautet USD.

Kurs für die Umrechnung von in USD
(Heute, den 19.05.2022): 0

Seit ein paar Jahren gibt es einen regelrechten Kryptoboom- Bitcoin, Ethereum, Cardano und viele weitere digitale Währungen spielen mittlerweile eine große Rolle in der heutigen Wirtschaft.

Nicht grundlos ist der Bitcoin im November auf ein Allzeithoch von 56200 € gestiegen. Doch der Hype um dieses digitale Geld wird in den USA schon bald ausgebremst. Und zwar von den Plänen Joe Bidens. Der derzeitige Präsident der vereinigten Staaten hat nämlich vor, eine strengere staatliche Regulierung in Bezug auf virtuelle Währungen und Vermögen einzuführen.

Geplant ist ein Infrastrukturgesetz, das eine Erhöhung der Kapitalertragssteuer um knapp das Doppelte vorsieht. Das dürfte vielen Krypto-Händlern das Geschäft vermiesen. Dem Staat würden durch diese Regelung im nächsten Jahrzehnt jedoch ca. 30 Milliarden Dollar zur Verfügung stehen.

Außerdem wird es in den USA eine Sondereinheit des Justizministeriums geben, die NCET (National Cryptocurrency Enforcement Team). Dieses wird sich den Fällen widmen, bei denen Straftaten im Bereich der Kryptowährungen und Blockchain-Technologie vorliegen.

Ein weiterer Vorschlag ist, eine Person des Weißen Hauses verantwortlich zu machen für dieses Thema. Die Maßnahmen sollen vor allem dazu dienen, das Risiko für unerfahrene Anleger zu minimieren und die Stabilität des Krypto-Marktes weitestgehend zu garantieren, sodass z.B. der ">Bitcoin so transparent wie der Dollar wird und Geldwäsche nicht mehr möglich ist.

Vor allem Privatanleger befassen sich mit dem Thema Krypto und sehen es als Alternative zum regulären Börsenhandel. Ursprünglich wurde es ja erschaffen, um eine sichere und unabhängige digitale Währung auf den Markt zu bringen, die jeder nutzen kann. Nur sind die meisten im Moment nicht gerade sicher, da sie starken Kursschwankungen unterliegen.

Doch bei diesen Schwankungen lässt sich ein Muster erkennen, das es vielen Leuten erlaubt, mit z.B. Bitcoin Geld zu verdienen, indem sie sozusagen die Währung wechseln (Von Dollar in z.B. Ethereum).

Und genau an diesem Profit möchte Joe Biden eine Beteiligung für die Regierung schaffen, um vor Allem die Infrastruktur in den USA zu verbessern und auszubauen, sowie die Transparenz für den Handel zu verstärken und Straftaten in dem Milieu der Kryptowährungen nachzugehen.

Insgesamt kann man sagen, dass Kryptowährungen auch in Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen werden- vielleicht sogar als eine gängige Währung für ein ganzes Land, welche von der Regierung wie z.B. der Dollar reguliert würde. Doch derzeit wird der Markt noch nicht vom Staat kontrolliert, was sich definitiv früher oder später ändern wird.

Virtuelle Währungen: Bitcoins & Co.

Categories: